Verein BB



Neben der Parteiarbeit sollte eine zukunftsweisende Bewegung ebenfalls gesamtgesellschaftliche Aspekte organisieren können, welches eindeutig nicht die Aufgabe einer Partei sein kann.

Hierzu zählen Publikationen, das Organisieren von z.B. Jugendarbeiten inklusive Sport- Veranstaltungen oder Vortragsreihen, aber auch das Einbinden von anderen Gruppen, Parteien oder Einzelpersonen sollte einer vernünftigen Regelung unterzogen werden.


Für diese Arbeit wird neben der Partei der Verein „Bürgerlich Soziale Heimat Bewegung“ weiter bestehen.


Eine wesentliche Aufgabe des Vereins BB werden aber auch strategische Gesamtanalysen sein, welche unerlässlich sind um die Interessen Deutschlands im Gleichgewicht mit internationalen Gegebenheiten zu gestalten.


Ohne Frage haben bisherige Parteien keine ausreichenden Kenntnisse über gesamtgeschichtliche oder geheimdienstliche Vorgänge Gehabt,  in welchem Umfeld sich die deutsche Politik zwangsweise bewegt.


Ohne Frage kann eine vernünftige deutsche Gesamtpolitik nur unter Berücksichtigung dieser Vorgänge getätigt werden.


Das Fehlen von internationalen Interessensabwägungen hat in der Vergangenheit dazu geführt, daß die deutsche Politik völlig naiv den Lissabon-Vertrag als Ausdruck finanzglobalistischer Interessen unterzeichnet haben, oder Gesetze verabschiedet haben, welche Hedge –Fonds und dunkle Finanzderivative einen Stellenwert in der deutschen Wirtschaft gegeben haben, welches nur als schädlich beurteilt werden kann.


Weiter haben FinanzGlobalisten ein eindeutiges Interesse eine Kapital orientierte Weltregierung anzustreben. Dafür ist es, aus derer Sicht, „sinnvoll“ Nationen und Kulturen aufzulösen und   Schaden zuzufügen. Nationen werden verschuldet  und deren Wirtschaft dem internationalen Börsenhandel zur Verfügung gestellt.

 Um den Widerstand der Völker gegen diese Gesamtplanung zu minimieren wird der Sozialismus als Verschuldungsorgan missbraucht und Globalisierungskritiker somit für die Zwecke der Weltregierung eingesetzt.

Die Völker werden dann durch eine massive Zuwanderungspolitik in der EU  von einer Gesamtbeurteilung dieser Situation abgehalten, indem Gegengesellschaften erzeugt werden, welche jeden Staat destabilisieren.


Um jede Kritik an dieser Entwicklung im Keim zu ersticken, wird der Begriff „Rechts“ mit „Rechtsradikal“ gleichgesetzt, was dann mit den Verbrechen des Dritten Reiches verbunden wird.


So wird dann verhindert, dass Globalisierungskritiker erkennen das nicht der Sozialismus das Instrument gegen den FinanzKapitalismus ist, sondern eine neue Welt- und Wirtschaftsordnung welches wir Sozialkapitalismus nennen.


Die Arbeitstellen des Vereins BB, nebst deren „Blick nach Links“, gehen im Detail hierauf ein.



Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.



Bürgerlich Soziale Heimat Bewegung

http://www.bb-verein.de/

 


KONTAKT AUFNEHMEN

kontaktieren

Neuigkeiten